Syncwork Grid
News

News

Neues aus dem World Café – BAIT / Novellierung MaRisk

NEWS Banking-Veranstaltung

Am 26.02.2018 lud die Syncwork AG Vertreter von Banken, Sparkassen und Verbänden zu der Veranstaltung „BAIT / Novellierung MaRisk“ ins Hotel 25Hours in Berlin ein. Gemeinsam wurden an diesem Nachmittag die Herausforderungen, denen sich die Institute und Finanzdienstleister stellen müssen, diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Die Ergebnisse waren vielschichtig und geprägt von praktischen Überlegungen.

Zunächst erfolgte eine fachliche Einführung in die BAIT (Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT) und die daraus zu erwartenden Handlungsschwerpunkte. Die fachliche Betrachtung wurde durch einen spannenden Erfahrungsbericht aus einem laufenden Projekt ergänzt. Die zentrale Aussage hierbei: Im Umgang mit der IT-Sicherheit ist proaktives Handeln gefordert. Nur so können Schadensfälle und schwerwiegende Mängel im Rahmen der turnusmäßigen Prüfung vermieden werden.

BAIT: eine aktuelle und existentielle Herausforderung

Im Anschluss an die fachlichen Vorträge wurde den Teilnehmern im Rahmen eines World Café die Möglichkeit gegeben, in einen regen Austausch zu treten. Als übergreifendes Fazit bestand Einigkeit darin, dass die BAIT für die Institute eine aktuelle und durchaus auch existenzielle Herausforderung darstellt.

Die bedeutsamsten Aufgaben sahen die Teilnehmer in folgenden Punkten:

  • Die Institute sind in Bezug auf personelle und technische Ressourcen, wie sie von der BAIT gefordert sind, noch nicht ausgerüstet.
  • Entgegen dem aktuellen Trend, macht die Anforderung „Kennen des genauen Standorts der IT- Systeme“ die Nutzung von Cloud-Angeboten bzw. -Dienstleistern derzeit quasi unmöglich.
  • Durch die BAIT muss das Verhältnis zwischen Bank und IT-Dienstleister neu bewertet werden.
  • Es gibt bisher keine realistische Exit-Strategie für monopolistische IT-Dienstleister.
Nach Meinung der Teilnehmer wird die IT-Strategie und Governance zukünftig mehr in den Fokus des obersten Managements rücken müssen.

Gemeinsam erlebten wir einen interessanten Nachmittag und angeregte Diskussionen. Das positive Feedback der Teilnehmer bestärkt uns, auch zukünftig Veranstaltungen in einem solchen Format für Vertreter von Banken, Sparkassen und Verbänden anzubieten.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Albrecht Hoene

Dr. Albrecht Hoene

Lietzenburger Straße 69 10719 Berlin Deutschland
Tel:  +49 (0) 30 854081 - 21