Syncwork Grid
News

News

TDWI-Konferenz am 5./6. November 2018 in Zürich: Syncwork und Cimacon sind dabei

Mit immer schnelleren Rechnern und wachsenden Speicherkapazitäten steigt die Herausforderung, große Datenmengen zu zähmen. Dabei versetzen gerade diese Informationen Unternehmen in die Lage, Entscheidungen zu treffen. Im Rahmen der diesjährigen TDWI-Konferenz am 5. und 6. November 2018 in Zürich, lernen die Besucher u. a. die neuesten Trends zum Thema Datenanalyse und Prozessautomatisierung kennen. Die Syncwork AG und die Cimacon GmbH sind dabei: Mit einem Stand und interessanten Vorträgen.

Artificial Intelligence, kurz AI, bringt Licht in den Datendschungel, sind sich Experten einig. Erst durch ihren Einsatz gelingt es, Daten zu strukturieren und sie für eigene Zwecke zu nutzen. Die diesjährige TDWI am 5. und 6. November 2018 im Swissôtel Zürich wagt den Perspektivwechsel von „What happened“ zu „What will happen next?“. In verschiedenen Vortrags- und Networking-Sessions erfahren die Konferenzteilnehmer, welche praktischen AI-Lösungen schon heute Realität sind und wie Trends und Entwicklungen im Business Intelligence-Umfeld aussehen.

Darüber hinaus thematisiert die TDWI:

  • - Verbesserungen in bestehenden Architekturen
  • - Integration neuer Technologien (in bestehenden BI Umgebungen)
  • - aktuelle Themen aus den Bereichen Analytics, Big Data, Data Science, DWH Automatisierung, Machine Learning u. v. m.

Vorträge zu AI, Data Warehouse und Business Intelligence

Innerhalb der drei Tracks „Advanced Analytics und AI“, „Data Warehouse und Business Intelligence“ sowie „Digitalisierung neuer Geschäftsmodelle/Data Driven Culture“ können Besucher zwischen verschiedenen Vorträgen wählen. Auch die Syncwork AG ist mit Fachvorträgen vertreten:

Am Montag zeigen Dr. Philipp Kazzer und Lysander Schröder von der Syncwork AG zusammen mit Jürgen Dietrich, Bayer AG, welche Chancen sich durch den Einsatz der NLP-Sentiment-Analyse für Pharmaunternehmen ergeben. Dabei geht es um die Frage, wie sich Aussagen zu (Neben-)wirkungen aus umfangreichen Textmengen – zum Beispiel innerhalb sozialer Netzwerke – identifizieren und herausfiltern lassen.

„Semantik Compositionality Over a Semantic Treebank Negation and Relevancy an Applicant in Pharmacovigilance“
am Montag, 5. November 2018 (Mo 1.4), 15.20 bis 16.05 Uhr

Lighthouse – Fazit nach drei Jahren

Im Anschluss sprechen Jörg Frank, Vorstand der Syncwork AG, und Martin Reber von der Swisscom über ihre Erfahrungen mit dem System Lighthouse, das die Swisscom Ende 2015 eingeführt hat. Seither wurde das System genutzt, um ein umfassendes Metadatenmanagement und eine automatisierte Dokumentation zu ermöglichen. Nach knapp drei Jahren produktivem Einsatz ziehen die Referenten Bilanz und präsentieren Best Practices.

„Lighthouse – automatisierte Dokumentation und Data Lineage – Erfahrung aus 3 Jahren Praxis“
am Montag, 5. November 2018 (Mo 2.5), 16.35 bis 18.15 Uhr

Seien Sie im November dabei!

Wir freuen uns darauf, Sie am 5. und 6. November 2018 in Zürich zu treffen!

  • Veranstaltungszeit und -ort:

  • TDWI Schweiz 2018
  • Montag, 5. November 2018, und Dienstag, 6. November 2018
  • Swissôtel Zürich, Schulstraße 44, 8050 Zürich

  • Weitere Informationen: www.tdwi-konferenz.ch

Ihr Ansprechpartner

Dr. Albrecht Hoene

Dr. Albrecht Hoene

Lietzenburger Straße 69 10719 Berlin Deutschland
Tel:  +49 (0) 30 854081 - 21